Aktenvernichtung nach BDSG

 

STÜCKE ist seit den 1970er Jahren Ihr zuverlässiger Partner in puncto sicherer Aktenvernichtung. Ihre Akten werden gemäß dem BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) und der DIN 66399 vernichtet. Hierfür erhalten Sie von uns ein entsprechendes Vernichtungszertifikat.

Wir sind auf die Aktenvernichtung und -umlagerung für Handel, Industrie und Verwaltung spezialisiert. Zu unseren Kunden zählen Banken, Kommunen, Arztpraxen, Rechtsanwälte etc.

Die Abholung der Akten findet mit verschließbaren Behältern statt. Auf Wunsch ist auch Selbstanlieferung möglich. Dies gilt bei regelmäßiger, wie auch bei einmaliger Entsorgung.

STÜCKE vernichtet komplette Aktenordner (keine Kunststoffordner) damit Sie diese nicht zeitraubend entleeren müssen.

In unseren kameraüberwachten Hallen wird das Aktenmaterial in einer Großschredderanlage zerkleinert, anschließend verwirbelt und zu Ballen gepresst.

Wir garantieren für unsere absolut seriöse und sichere Dienstleisung in diesem hochsensiblen Bereich, denn Ihr Vertrauen ist unser Job!

Für ein individuelles Angebot nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Neben der kostensparenden Selbstanlieferung stellen wir Ihnen für die Abholung der Akten verschiedene verschließbare Behältertypen und -größen zur Verfügung:

240 Liter* Rollbehälter für ca. 30 Ordner
660 Liter* Rollbehälter für ca. 100 – 120 Ordner
1.100 Liter Rollbehälter für ca. 150 – 200 Ordner
5 cbm Mulde für ca. 500 Ordner
7 cbm Mulde für ca. 600 – 800 Ordner

* geeignete Behälter für Innenräume, da sie durch Türen und in Aufzüge passen

Vernichtungsstufen
nach DIN 66399

(erhältlich über den Beuth-Verlag)

Sicherheitsstufe 1

Datenträgervernichtung derart, dass die Reproduktion der auf ihnen wiedergegebenen Daten ohne besondere Hilfsmittel und Fachkenntnisse, jedoch nicht ohne besonderen Zeitaufwand, möglich ist.

Empfohlen z. B. für Datenträger mit allgemeinen Daten, die unlesbar gemacht werden sollen.

Sicherheitsstufe 2

Datenträgervernichtung derart,dass die Reproduktion der auf ihnen wiedergegebenen Daten nur mit Hilfsmitteln und besonderem Aufwand möglich ist.

Empfohlen z. B. für Datenträger mit internen Daten, die unlesbar gemacht werden sollen.

Sicherheitsstufe 3

Datenträgervernichtung derart, dass die Reproduktion der auf ihnen wiedergegebenen Daten nur unter erheblichem Aufwand (Personen, Hilfsmittel, Zeit) möglich ist.

Empfohlen z. B. für Datenträger mit sensiblen und vertraulichen Daten.

Sicherheitsstufe 4

Datenträgervernichtung derart, dass die Reproduktion der auf ihnen wiedergegebenen Daten nur unter außergewöhnlich hohem Aufwand (Personen, Hilfsmittel, Zeit) möglich ist.

Empfohlen z. B. für Datenträger mit besonders sensiblen und vertraulichen Daten.

Sicherheitsstufe 5

Datenträgervernichtung derart, dass die Reproduktion der auf ihnen wiedergegebenen Daten nur unter Verwendung gewebeunüblicher Einrichtungen bzw. Sonderkonstruktionen, sowie forensische Methoden, möglich ist.

Empfohlen z. B.
für Datenträger mit geheim zu haltenen Daten.


Sicherheitsstufen 6 und 7 siehe DIN 66399